Lagerungstechniken im Operationsbereich: Thorax- und by R. Sümpelmann (auth.), Prof. Dr. med. Christian Krettek

By R. Sümpelmann (auth.), Prof. Dr. med. Christian Krettek FRACS, Dirk Aschemann (eds.)

Show description

Read or Download Lagerungstechniken im Operationsbereich: Thorax- und Herzchirurgie - Gefäßchirurgie - Viszeral- und Transplantationschirurgie - Urologie - Wirbelsäulen- und Extremitätenchirurgie - Arthroskopie - Kinderchirurgie - Navigation/ISO-C 3D PDF

Best german_11 books

Jugendtrends in Ostdeutschland: Bildung, Freizeit, Politik, Risiken: Längsschnittanalysen zur Lebenssituation und Delinquenz 1999–2001

Das Buch wendet sich an Interessenten aus den Bereichen Politik, Schule, Jugendhilfe, Polizei und Justiz, die sich über Ursachen und developments von Jugendgewalt, Rechtsextremismus und Ausländerfeindlichkeit unter ostdeutschen Jugendlichen wie auch über die Veränderungen ihrer Lebenssituation in den letzten zwölf Jahren informieren wollen.

Wissenschaft mit Wirkung: Beiträge zu Journalismus- und Medienwirkungsforschung

Der Band vereint 22 Beiträge von Kollegen und Freunden, Schülern und Weggefährten Klaus Schönbachs. Den 60. Geburtstag des overseas hoch angesehenen Kommunikationswissenschaftlers nehmen die Autoren zum Anlass, aktuelle Fragen der Medienwirkungs- und der Journalismusforschung aufzugreifen. Die Antworten, zu denen sie gelangen, dokumentieren in ihrer Vielfalt die Leistungsfähigkeit, Zeitnähe und gesellschaftliche Relevanz des Faches Kommunikationswissenschaft.

Kindheit und Jugend in muslimischen Lebenswelten: Aufwachsen und Bildung in deutscher und internationaler Perspektive

Wie sehen Bedingungen des Aufwachsens und Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen in muslimisch geprägten Kontexten aus? Theoretische Diskurse und empirische Befunde einer Tagung, die erstmals einen dezidiert internationalen und interdisziplinären wissenschaftlichen Austausch ermöglicht hat, werden in diesem Band der Reihe 'Kinder, Kindheiten, Kindheitsforschung' vorgelegt.

Grundlagen der Arzneiformenlehre: Galenik 2

Die Grundlagen der Arzneiformenlehre vermitteln naturwissenschaftliche Kenntnisse, insbesondere der Physik, der physikalischen Pharmazie im Fach Arzneiformenlehre für Studierende der Pharmazie im Hauptstudium. Das Lehrbuch behandelt die Grundlagen über die Materie, von Phasen und Systemen, der Thermodynamik, von Gleichgewichtszuständen, von kinetischen Vorgängen und der Statistik im Bereich Pharmazeutische Technologie unter Einschluß der Pharmakokinetik und der Biopharmazie.

Extra resources for Lagerungstechniken im Operationsbereich: Thorax- und Herzchirurgie - Gefäßchirurgie - Viszeral- und Transplantationschirurgie - Urologie - Wirbelsäulen- und Extremitätenchirurgie - Arthroskopie - Kinderchirurgie - Navigation/ISO-C 3D

Sample text

Mit Hilfe des Dosisflächenprodukts kann für eine definierte Anwendung bei einem Patienten recht verlässlich die effektive Dosis ermittelt werden. Für alle bereits in Betrieb befindlichen chirurgischen Bildverstärkereinrichtungen ist eine Nachinstallation einer Einrichtung zur Erfassung der während des Betriebs exponierten Strahlung innerhalb einer Übergangsfrist vorgesehen. Darüber hinaus steht seit dem Jahr 2003 allen Anwendern die Norm DIN 6868, Teil 7 [12] zur Verfügung, die es recht zuverlässig ermöglicht, eine Abschätzung der Strahlenexposition anhand der Anwendungsparameter für den Patienten vorzunehmen.

Die Aufzeichnungen über Röntgenuntersuchungen, also auch über Strahlenanwendungen mit chirurgischen Bildverstärkergeräten, sind zehn Jahre aufzubewahren. Die Aufzeichnungen müssen so beschaffen sein, dass aus ihnen ▬ der Zeitpunkt, ▬ die Art der Anwendung, ▬ die untersuchte Körperregion, ▬ Angaben zur Rechtfertigung der Anwendung und ▬ der erhobene Befund ersichtlich sind. Die Aufzeichnungen über den Zeitpunkt der Anwendung, die untersuchte Körperregion und Angaben zum untersuchenden Arzt sind in den Röntgenpass einzutragen, wenn dieser von einem Patienten vorgelegt wird.

Abschn. 1) in Einzelfällen sicher differenziert gesehen und angewendet werden. Ein wesentliches Ziel der novellierten RöV besteht darin, die mit der medizinischen Röntgendiagnostik verbundene Strahlenexposition der Patienten unter Einhaltung einer definierten Bildqualität und anwendungsbezogener Strahlenexpositions-Standards (»diagnostische Referenzwerte« – DRW) möglichst gering zu halten. Hierzu sind die oben angesprochenen Maßnahmen zum Strahlenschutz und zur Qualitätssicherung sowie Anforderungen an die fachliche Qualifikation der Ärzte und ihres Assistenzpersonals vorgeschrieben.

Download PDF sample

Rated 4.31 of 5 – based on 19 votes

Published by admin